... Krankheit

Die Diagnose einer schweren Krankheit löst eine Ohnmacht aus. Die eigene Welt wird dem Gewohnten entrückt. 

Die vertraute Umgebung wirkt auf einmal unwirklich und fremd. Das eigene Leben verliert die abstrakte Endlichkeit. Möglicherweise fühlt sich plötzlich auch der Tod greifbar an.

 

Ungläubigkeit, Angst, Wut, Hilfosigkeit - blockierende Gefühle belasten schwer.

     

Warum ich?



Unsicherheiten und Ängste

  • Wie gehe ich mit der Diagnose um? Erzähle ich darüber? Wem? Wann? Wie?
  • Wie spreche ich mit meiner Familie über meine Krankheit, über meine Ängste? Wie in meinem beruflichen Umfeld?
  • Wie verändert sich mein Leben?
  • Wie verändere ich mein Leben?
  • Wie begegne ich anderen und bleibe mir selbst treu?
  • Wie begegnen mir andere und wie gehe ich damit um?
  • Wie kann ich mit meiner Angst vor der Krankheit und der damit verbundenen Lebensveränderung umgehen? 
  • Ich habe Angst zu sterben. Wie gehe ich mit der sichtbaren Endlichkeit meines Lebens um?
  • Wie kann ich diese Diagnose aushalten und vielleicht annehmen?
  • Wie verhalte ich mich als Angehöriger, wenn ich von der Krankheit erfahre? Wie verhalte ich mich gegenüber dem erkrankten Menschen?

Ich begleite Sie

Sie benötigen Kraft, diese Veränderung in Ihr Leben zu lassen.

In gemeinsamen Gesprächen leite ich Sie an, Ihre Bedürfnisse und Wünsche zu erkunden und zu formulieren. Die Erfahrungen die Sie dabei machen, lassen Sie Ihre Kraftfelder entdecken, die Ihnen Halt geben.

 

Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf für ein erstes Gespräch - unverbindlich & kostenlos.

Lesen Sie weiter über meine Themenschwerpunkte Trauer, Trennung, Konflikte.